Weidenpavillon und Rundbank neu

Unser Aushängeschild, der Weidenpavillon, wurde Ende 2019 von Grund auf wieder erbaut. Er ist ein bisschen niedriger geworden, hat ein neues Dach und eine wunderschöne Theke aus Holz bekommen.

Ebenso wurde die Rundbank am Baum direkt neben dem Pavillon neu gestaltet. Sie ist ganz aus Holz und wurde von der Stadt Eppingen gesponsert.

Weidenpavillon    Stand 2018

Unser Aushängeschild, der Weidenpavillon existiert nicht mehr !

 

Er musste wegen "Materialermüdung" abgerissen und in Einzelteile zerlegt werden. Das Naturmaterial hatte 8 Jahre Wind und Wetter, Eis, Regen, Sonnenschein und Schnee getrotzt und uns und die Menschen erfreut.

In den nächsten Sommerwochen wird er wieder aufgebaut und seinen alten Charme wieder erlangen.

 

Die in der Nachbarschaft stehende Rundbank wurde auch schon aus Altersgründen und Verschleiss abgebaut und wird in Kürze durch eine neue schicke runde Holzbank ersetzt.

 

Kleingartach, 4. August 20018 gez. Ursula Weissert-Hartmann, Flechtwerkgestalterin, Erbauerin und Hüterin des Weidenlehrpfades

Der Weidenpavillon wurde im Jahre 2010 geflochten. Der untere Bereich besteht aus einem Geflechte mit der Toraweide, eine heimische Weide, die dem Weidenbauer als brennbare Energieweide dient. Das Pavillondach ist eine aufwendige Flechterei mit unterschiedlichen bunten Weiden wie salix alba, salix purpurea und salix amerikana. Bis jetzt hat das Dach Schnee, Wind, Regen und Sonne getrotzt , muß aber trotzdem in Bälde erneuert werden.

Pavillondach mit bunten Weiden geflochten
Pavillondach mit bunten Weiden geflochten